Berlin-Fahrt des Arbeitskreises Schule/Wirtschaft

Der Arbeitskreis Schule/Wirtschaft möchte Sie ganz herzlich zu einer besonderen Veranstaltung einladen. Geplant ist eine Führung durch die Zentrale Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) in Hohenschönhausen am ersten Tag und ein Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten sowie die Teilnahme an einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag am zweiten Tag.

Die Exkursion beginnt am Mittwoch, dem 13. Februar 2019 mit der Abfahrt am Stader Bahnhof um 7:43 Uhr. Nach der Ankunft im Hotel und dem Mittagessen werden wir nach Hohenschönhausen fahren. Die dort eingerichtete Gedenkstätte hat die Aufgabe, die Geschichte der Haftanstalt in den Jahren 1945 – 1989 zu erforschen, zu informieren und zur Auseinandersetzung mit den Formen und Folgen politischer Verfolgung und Unterdrückung in der kommunistischen Diktatur anzuregen. Am Beispiel dieses Gefängnisses soll sie zugleich über das System der politischen Justiz informieren. Da große Teile der Gebäude und der Einrichtung fast unversehrt erhalten geblieben sind, vermittelt die Gedenkstätte ein sehr authentisches Bild des Haftregimes in der DDR. Ein ehemaliger Häftling führt uns durch das Gefängnis, informiert uns über die Haftbedingungen und Verhörmethoden des DDR-Staatssicherheitsdienstes und steht uns anschließend für etwa eine Stunde noch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Am Donnerstag, dem 14. Februar 2019 wollen wir zunächst an einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages teilnehmen – dort sind inzwischen sechs Fraktionen vertreten, sodass wir auf angeregte Streitgespräche hoffen dürfen. Anschließend wird es ein Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten geben – wer dies sein wird steht aktuell noch nicht fest. Die Rückankunft in Stade ist für 18:38 Uhr geplant.

Die Kosten für diese Veranstaltung belaufen sich auf insgesamt 125,00 Euro (für Bahnfahrt, Transfer nach/von sowie Führung in Hohenschönhausen und Unterkunft im Motel One am Hauptbahnhof inkl. Frühstück). Bei Belegung eines Doppelzimmers bestehen Sonderkonditionen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne mitteilen.

Für die Teilnehmer ist ein Antrag auf Sonderurlaub bei der Schulleitung zu stellen. Nach Erteilung der Dienstbefreiung melden Sie sich bitte schriftlich beim Arbeitskreis Schule/Wirtschaft an. (Formulare fordern Sie bitte bei unserer Geschäftsstelle unter 04141/41 01 0 an).

Mit Blick auf die Meldefrist beim Bundestag ist es erforderlich, dass wir Ihre Anmeldung bis spätestens 8. Januar 2019 erhalten.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 13.02.2019 07:40
Termin-Ende 14.02.2019 18:40
Einzelpreis 125,00€
Ort Berlin, Motel One

Adresse

Arbeitgeberverband Stade Elbe‑Weser‑Dreieck e. V.
Poststraße 1
21682 Stade
Tel.: 04141 4101-0
Fax: 04141 4101-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.