Seminarveranstaltung: "Betriebsverfassungsrecht - Freistellungsansprüche von BR-Mitgliedern, Seminarbesuch und Vergütung"

Ist im Betrieb ein Betriebsrat gebildet, so stellt sich für den Arbeitgeber häufig die Frage, welche Kosten mit der Tätigkeit des Betriebsrates auf ihn zukommen.

Wann sind Betriebsratsmitglieder von der Erbringung ihrer Arbeitsleistung freizustellen und habe ich als Arbeitgeber ein Mitspracherecht? Wie ist diese Zeit zu vergüten? Muss ich Mehrarbeitszuschläge zahlen, wenn das Betriebsratsmitglied mehr als seine regelmäßige Arbeitszeit für Betriebsratstätigkeit aufwendet? Wie werden Teilzeitbeschäftigte behandelt?

Hier geht es insbesondere um die Notwendigkeit der Betriebsratstätigkeit und die Prüfung, ob sie als Arbeitgeber hierauf Einfluss nehmen können. Und obwohl das Amt eines Betriebsratsmitglieds als Ehrenamt angeführt wird, sind ihm die Zeiten, die ihm aufgrund seiner Tätigkeit für den Betriebsrat an Erbringung seiner eigentlichen Arbeitsleistung hindern, zu vergüten.

Oft noch kostenträchtiger sind Betriebsratsschulungen: Neben den anerkannten Schulungen für jedes Betriebsratsmitglied besteht ein weitergehender Schulungsanspruch des gesamten Gremiums, soweit dies erforderlich ist. Dabei geht der Streit nicht nur um Inhalte, sondern oft auch um den Veranstaltungsort bzw. die Teilnehmerzahl.

Der Arbeitgeberverband Stade Elbe-Weser-Dreieck e. V. lädt zur nächsten Seminarveranstaltung „Betriebsverfassungsrecht – Freistellungsansprüche von BR-Mitgliedern, Seminarbesuch und Vergütung“ am 12. November 2019 um 14:30 Uhr bei der Volksbank eG Osterholz-Scharmbeck – Geschäftsstelle Bremervörde, Alte Straße 17, 27432 Bremervörde, ein. Referentin ist Rechtsanwältin Anna Fischer.

Anmeldungen von Arbeitgebern, Personal- und Rechtsabteilungen werden über die Verbandsgeschäftsstelle unter der Telefon-Nr. 04141-4101-0 erbeten.

 

Datenschutzhinweis: Im Rahmen der Mitgliedschaft des Unternehmens im Arbeitgeberverband Stade Elbe-Weser-Dreieck e. V. speichern wir Ihre Anmeldedaten (Unternehmen, Namen, ggf. E-Mail-Adresse) für die Seminarverwaltung und -abwicklung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für die oben genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Zuvor können Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, die Löschung der Anmeldedaten zu verlangen, soweit nicht gesetzliche Dokumentationspflichten entgegenstehen. Zur Ausübung des Rechts genügt eine formlose Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 12.11.2019 14:30
Termin-Ende 12.11.2019 17:00
Einzelpreis 32,00€
Ort Volksbank eG Osterholz-Scharmbeck, Geschäftsstelle Bremervörde
Datei(en) 2019-10-22 Einladung.pdf

Adresse

Arbeitgeberverband Stade Elbe‑Weser‑Dreieck e. V.
Poststraße 1
21682 Stade
Tel.: 04141 4101-0
Fax: 04141 4101-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.